Worterosionen3_3.jpg

WortErosionen zur steilen Wand

Versteckt von den Hauptwanderpfaden des Zürcher Hausbergs Uetliberg und eine halbe Laufstunde vom Uto Kulm entfernt, liegt die Teehütte Fallätsche am Abgrund der steilen Wand, der Fallätschen.

An diesem verwegen-versteckten Ort, direkt über Leimbach und gar nicht so weit vom urbanen Zürich, finden nun die WortErosionen zur steilen Wand statt.

Bekannte und weniger bekannte Persönlichkeiten werden ihre meist noch unveröffentlichten Texte auf dieser unkonventionellen Bühne vor Publikum vorführen. Neben Autoren und Autorinnen aus Stadt und Region Zürich werden zwischendurch auch mal Wortkünstler von «ausserhalb» die Teehütte belesen und bespielen.

In diesem Jahr sind insgesamt 4 bis 5 WortErosionen-Veranstaltungen geplant.


Samstag 30. September: «Absturz am Üetliberg» Emil Zopfi liest und erzählt Geschichten von Zürcher Hausbergen. Begleitet von Saxophonklängen.

Die vierten WortErosionen werden einerseits der Geschichte des Alpinisten Friedrich von Dürler, der 1840 am Uetliberg zu Tode stürzte, gewidmet. Am oberen Ende des Laternenwegs steht ein Denkmal, der Dürlerstein.

Andere Geschichten an diesem einmaligen Abend handeln von Haus- und Horizontbergen wie Züriberg, Tödi, Glärnisch.

Die steile Wand wird also mit diesen Geschichten vom passionierten Bergsteiger und Sportkletterer Emil Zopfi beschallt. Er lebt als freischaffender Schriftsteller in Zürich. Und er ist er der Hausbergkenner schlechthin.  Als Emil Zopfi mit dem King Albert Mountain Award ausgezeichnet wurde, stand in der Preisbegründung: «Emil Zopfi sei DER deutschsprachige Bergschriftsteller der Gegenwart».

Wer seine Bergabendteuer im fallätschenden Terrain erweitern möchte, der ist hier genau richtig.


 

Samstag 30.September

Anmeldungen erst ab anfangs September möglich. 

Eintritt CHF 25.- (nur mit Voreinzahlung)

Die Platzzahl ist auf 40 Plätze beschränkt, daher werden Tickets nur über Vor-Reservation (mit Vorkasse) ausgegeben.

Da wir mit einer grossen Nachfrage rechnen, bitten wir Sie, die Anmeldung so schnell wie möglich über untenstehendes Formular vorzunehmen.

 

anmeldeformular

 
Name *
Name
Telefon *
Telefon

Die Anmeldung ist erst verbindlich, wenn die Einzahlung erfolgt ist und Ihr eine definitive Anmeldungs-Bestätigung per Mail erhaltet. Absagen müssen bis 22. September erfolgen. Ansonsten kann die Anmeldung nicht mehr rückgängig gemacht werden.


Die letzte Lesung/Performance im 2017: 5. WortErosion - Samstag, 16. Dezember

Mit Elizabeth Bello - eine durchaus verrückte, verzückende Spanierin, die Zürich und die Welt kunstvoll aufwirbelt und uns in höhere Sphären verführen könnte..


Veranstalter: 

KataKULT (Beda Senn), Patricia Umbricht, Katrin Siegel und Anna-Tina Hess sowie in der Seilschaft mit dabei: Alpenklub Zur Steilen Wand, MIGROS KULTURPROZENT und Grün Stadt Zürich.